News

Act of Aggression: The Reboot Edition ist ab sofort verfügbar!

10-05-2016

Diese neue Edition erscheint bei Steam mit 50 % Rabatt – und sie ist gratis für alle, die Act of Aggression bereits besitzen.

Eugen Systems veröffentlicht heute Act of Aggression – Reboot Edition, und das Spiel gibt es zurzeit 50 % günstiger bei Steam! Diese neue Edition zeichnet sich durch ein von Grund auf überholtes Gameplay aus: neues Ressourcen-System, überarbeiteter Basisbau, verbesserte Einheiten-Steuerung und noch viel mehr! Erlebt eine dynamischere und schlankere Version von Act of Aggression im Gefechtsmodus gegen die KI und online in Multiplayer-Schlachten. Wer bereits die ursprüngliche Version von Act of Aggression besitzt, kann sich diese neue Edition gratis herunterladen! Sobald die Reboot Edition auf eurem PC installiert ist, könnt ihr zwischen der klassischen Original-Version und der Reboot Edition wechseln.

Bei der Reboot Edition wird für den Krieg nur noch eine Ressource benötigt: Geld. Raffinerien fördern nun Öl aus Lagerstätten überall auf der Karte, das dann direkt in Geld umgewandelt wird. Die Standort-Beschränkungen der Gebäude aller Fraktionen wurden geändert, und die Bau-Einheiten lassen sich jetzt steuern, wodurch sich völlig neue Optionen beim Basisbau ergeben. Die Einheiten können sich nun schneller bewegen und umdrehen, und auf Befehle reagieren sie nun doppelt so schnell.  Diese Gameplay-Veränderungen sorgen für ein schnelleres, action-lastigeres Spielerlebnis, bei dem der Fokus auf dem Kampf liegt.

Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung der Gameplay-Details:

- Vereinfachte Wirtschaft: Durch den Fokus auf die Ressourcen Öl und Bargeld können ihr euch ganz auf die Action konzentrieren. Einheiten werden vorab bezahlt, weshalb ihr euch nicht mehr um das Mikromanagement eurer Produktion kümmern müsst.
- Neues Basis-Bau-System: Wie bei einem traditionellen RTS lassen sich Einheiten für den Basis-Bau auswählen. Ihr könnt direkt über die Bau-Einheit bauen (oder die des Feindes vernichten!)
- Neue Luftschläge: Ihr steuert die Flugzeuge nicht mehr während des Fluges. Sie fliegen direkt zum Ziel und greifen an, deutlich schneller als bisher.
- Umfangreiches Balancing-Update und Verbesserungen der Einheitenmodelle sowie Detailänderungen: So können beispielsweise alle Einheiten ab sofort schneller beschleunigen und bremsen, damit sich dieses RTS noch direkter spielen lässt.