News

Die Kartell-Fraktion der Vorbesteller-Betaversion von Act of Aggression für Steam

07-08-2015

Update beinhaltet auch einen vergrößerten Zoombereich, neue Karten und weitere Verbesserungen!

Die Vorbesteller-Betaversion für Steam des Techno-Thriller-Echtzeitstrategiespiels Act of Aggression aus dem Hause Eugen Systems hat das Internet bereits im Sturm erobert und begeistert die Spieler vor dem Release mit den beiden Fraktionen Chimera und US Army. Jetzt greift eine neue Fraktion in das Geschehen ein: das Kartell, ein privater Militärkonzern, der die fortschrittlichsten Prototyptechnologien der Welt sein Eigen nennt – wie man im heutigen neuen Video eindrucksvoll sehen kann!



Das Kartell gehört zu den größten Konsumenten von Aluminium (eine der Hauptressourcen im Spiel). Die Basis ist ein rohstoffverschlingendes und energiehungriges Kraftwerk, aber das gilt nicht für die Einheiten des Kartells – denn für die zählt nur Bares. Die Armee besteht größtenteils aus geschmeidigen, dunklen, prototypischen Einheiten, die sich nach den entsprechenden Forschungen in der Privatarmee (der legalen Seite des Kartells) und den verdeckten Operationen nicht nur tarnen können, sondern auch weitere beeindruckende technische Werkzeuge zur Verfügung haben.

Das heutige Update beinhaltet auch einen von den Spielern gewünschten vergrößerten Zoombereich. So können Sie nun 30-40% weiter herauszoomen und mehr vom Schlachtfeld sehen, zudem haben Sie eigens einen Button für die Satellitenansicht, sodass Sie keine Sekunde der Action in Act of Aggression verpassen. Bestellen Sie jetzt vor, um sich noch vor dem Steam-Release am 2. September ins explosive Vergnügen zu stürzen!

Neben dem Kartell gehören auch drei frische Karten zu den Neuerungen des Updates: eine 1-vs-1-Karte und zwei 2-vs-2-Karten mit dem neuen freien Spielmodus, der die US Army, Chimera und das Kartell beliebig gegeneinander antreten lässt! Und nicht vergessen: Wo die Diplomatie versagt, schlägt die Stunde der Superwaffen!